Hier findest du Informationen zum Thema Jungen als Betroffene von Gewalt. Schreib uns in der Onlineberatung oder per Mail, zu welchen Themen hier mehr stehen soll.
  • Häufige Fragen / FAQ


›› FAQ-Hauptseite  ›› Gewalt in der Familie  ›› Mobbing und Ausgrenzung  ›› Gewalt im öffentlichen Raum 

Was ist eigentlich sexueller Missbrauch ?

Sexueller Missbrauch oder sexualisierte Gewalt ist, wenn ein Junge z.B.

  • gegen seinen Willen von einem älteren Jugendlichen, einem Mann oder einer Frau sexuell angefasst, an intimen Stellen berührt oder bedrängt wird
  • zugucken muss, wenn Erwachsene oder Jugendliche miteinander Sex machen
  • sich nackt fotografieren lassen muss
  • einen Mann oder Jungen am Penis oder Po anfassen muss
  • eine Frau oder ein Mädchen an Scheide, Brust oder Po anfassen muss
  • gegen seinen Willen am Penis oder am Po angefasst wird
  • im Internet ekelige Anträge, Aufforderungen, Bilder oder Pornos zugeschickt oder gezeigt bekommt
  • vergewaltigt wird, das heißt, dem Jungen der Penis, der Finger oder Gegenstände in denPo oder in den Mund gesteckt werden
  • zum Sex gezwungen oder überredet wird
  • zugucken muß, wenn ein Erwachsener oder Jugendlicher onaniert oder sich Pornos anguckt
  • noch vieles andere

Auch nicht in Ordnung finden wir

  • ekelige Blicke, die einen „ausziehen“
  • doofe sexuelle Anmachen von Älteren
  • wenn man über Sex sprechen soll, ohne es zu wollen
  • gewaschen werden, obwohl ein Junge schon alt genug ist, sich selbst zu waschen
  • wenn Oma, Opa, Tante, Onkel, Mutter oder Vater einem Jungen z.B. ekelige Knutsch-Küsse geben oder er jemanden küssen soll, obwohl er das nicht will

Ganz allgemein ist sexueller Missbrauch...

...jede sexuelle Handlung, die durch einen Mann, eine Frau oder eine(n) ältere(n) Jugendliche(n) an oder vor einem Kind vorgenommen wird bzw. die das Mädchen oder der Junge an oder vor einem Täter/einer Täterin gegen seinen/ihren Willen vornehmen soll. Dabei besteht ein Machtgefälle zwischen den jugendlichen oder erwachsenen Tätern/Täterinnen und den Betroffenen, z.B. aufgrund von Abhängigkeit, Altersunterschied oder Unterlegenheit.
Wir sprechen lieber von sexualisierter Gewalt und nicht von sexuellem Missbrauch, um ganz deutlich zu machen, dass es sich bei diesen Handlungen um Gewalt handelt.


Notfallbutton
Datenschutz | Impressum | Sponsoren | Bremer Jungenbüro